DIE RADIOREISE (Norditalien)

Die Radioreise ist ein im Radio einzigartiges Format und wurde für den „Deutschen Radiopreis 2014“ nominiert, in der Kategorie „Beste Innovation“. Die Sendung wurde in diesem Jahr vom Croatian Tourism Board als Beste Sendung im Bereich TV und Radio aus Deutschland mit dem „Golden Pen Top Journalist Award“ ausgezeichnet.
In der „Radioreise“ geht es pro Ausgabe um eine Destination oder ein Thema mit mehreren Destinationen. Sendeform ist ein lockeres Gespräch mit eingespielten O-Tönen oder eingebauten Mini-Features – in Doppel- und Einzelmoderation. Alex erzählt Geschichten aus fernen und nahen Ländern – mit spannenden O-Tönen – eingebaut zum Beispiel in kurze Musik-Atmos – also ein Reise-Talk, der locker präsentiert einen roten Faden hat.

 

Erstausstrahlung: Montag 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Wiederholung: Mittwoch 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr

 

In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher mit auf eine Tour durch Nord-Italien. Freuen Sie sich auf eine Reise von den Bergen ans Meer, von den Alpen an die Adria. Wir starten in der nördlichsten Provinz Italiens, in der Ferienregion Kronplatz. Ein wahres Urgestein in Bruneck führt uns durch seinen Ort: Der über 90-jährige Professor Paul Winkler plaudert über Bruneck früher und heute. Wir trafen ihn zufällig auf dem Rathausplatz und waren tief beeindruckt von diesem Menschen: Ein eleganter, dynamischer, feiner, freundlicher, intelligenter, sympathischer Mann, der uns lange in Erinnerung bleibt. Paul Winkler zeigt uns ein paar seiner Lieblingsorte und macht mit uns gewissermaßen eine Südtiroler Zeitreise. Das Besondere an dieser Region sind auch die drei Sprachen: Italienisch, Deutsch, Ladinisch. Wie diese Sprachen heute in der Praxis gelebt werden, erzählt uns Paul. Auf dem Stadtrundgang in Bruneck treffen wir noch einen Apotheker mit äußerst gutem Geschmack und einen Gastronomen mit großer Leidenschaft. Von Bruneck aus reisen wir ins Ahrntal und treffen hier einen Portier aus der guten alten Zeit, wie im Film. Weiter geht es südwärts nach Trento, wo wir leckere Süßigkeiten probieren und später zum Gardasee. Hier treffen wir den Münchner Kameramann und Schauspieler Werner Dück, der uns an seiner Leidenschaft für den Gardasee teilhaben lässt. Schließlich erreichen wir das Meer in der Emilia Romagna. In Cesenatico schauen wir einem echten Bagnino über die Schulter, ein Bademeister in einem der vielen legendären Strandbäder rund um Rimini. Wie oft er mit den Frauen flirtet, wollen wir herausfinden. Und auch der Rettungsschwimmer im Fitnessbad in Cervia mit seinen sexy roten Shorts wird sicher auch mal einen scharfen Blick auf die weiblichen Badegäste werfen. Viel Spaß auf dieser Reise durch Nord-Italien!

 

 

 

 

 

 

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload